Neukunden

Nutzungsbedingungen Neukunden-App

Nutzungs­bedingungen Neukunden-App

der

Zandura GmbH
Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin

– nachfolgend als „Wir“ bezeichnet –

Die folgenden speziellen Geschäftsbedingungen regeln die Nutzung der Anwendung (App) „Neukunden“ auf der Plattform Zandura. Grundlage dieser Vereinbarung sind unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.

1. Was wir für dich tun | Unsere Leistungen

Allgemeines

In der Neukunden-App hast du verschiedene Möglichkeiten dein Unternehmen vorzustellen und neue Kunden für dich zu gewinnen, abhängig davon, für welchen Tarif du dich entscheidest.

In jedem Fall ist die grundlegende Nutzung im Basis-Tarif kostenfrei für dich.

Unsere Neukunden-App und die damit verbundenen Leistungen richtet sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB.

Unternehmenseintrag

Um die Neukunden-App nutzen zu können, musst du zunächst einen Unternehmenseintrag auf Zandura erstellen. Sofern du deinen Unternehmenseintrag aktiviert hast, ist dieser nicht nur für die Mitglieder auf Zandura einsehbar, sondern auch allgemein im Internet auffindbar. Sofern du deinen Eintrag deaktiviert hast, ist dieser für niemanden einseh- bzw. auffindbar.

Beim Anlegen eines Unternehmenseintrags bist du verpflichtet, alle Angaben wahrheitsgemäß auszufüllen. Insbesondere kannst du nur einen Unternehmenseintrag erstellen, wenn du das betreffende Unternehmen vertrittst oder dazu von dem Unternehmen beauftragt wurdest. Du musst zudem dazu bevollmächtigt sein, uns alle entsprechenden Rechte gemäß der allgemeinen Nutzungsbedingungen einräumen zu können.

Anfragen

Du kannst über unsere Neukunden-App Anfragen von potentiellen neuen Kunden erhalten. Welche Anfrage du erhältst, richtet sich nach deiner Zielregion und deinen angebotenen Leistungen. Hierbei kannst du verschiedene Einstellungen je nach deinem gewählten Tarif treffen.

Anfragen welche direkt an dich und dein Unternehmen gestellt werden sind aktuell kostenfrei. Hier erhältst du gleich alle relevanten Kontaktdaten und kannst diese auch später noch in deinem Konto einsehen.

Anfragen welche allgemein gestellt werden und mit deiner Zielregion und deinen Leistungen übereinstimmen, werden dir als Angebot angezeigt. Hierbei erhältst du detaillierte Informationen zur jeweiligen Anfrage und kannst dich dann entscheiden, ob du die Anfrage erwerben möchtest. Dabei haben teilweise auch andere Unternehmen die Möglichkeit die Anfrage zu erwerben und ihre Leistung dem anfragenden Kunden anzubieten.

Erwerb von Anfragen

Der Betrag, welchen du für allgemeine Anfragen von potentiellen Neukunden bezahlst, richtet sich in der Höhe nach deinem gewählten Tarif und wird dir vorher angezeigt. Beim Erwerb hast du teilweise die Möglichkeit, deinen Tarif zu upgraden und so bereits beim aktuellen Kauf zu sparen.

Beim Kaufvorgang selbst wirst du von der Neukunden-App angeleitet.

Nach einem erfolgreichen Erwerb kannst du die Anfrage dann in deinem Konto einsehen und den anfragenden Kunden kontaktieren.

2. Welche vertraglichen Pflichten ergeben sich für dich? | Dein Vertrag

Zahlung

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich für dich als Unternehmer grundsätzlich um Nettopreise, d. h. diese verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Deine Zahlung wird sofort mit Erwerb einer allgemeinen Anfrag fällig. Die Rechnungen versenden wir in elektronischer Form an deine hinterlegte E‑Mail-Adresse und hinterlegen diese zudem in deinem Konto.

Zahlungsdienstleister | Hinterlegung Kreditkarte

Den Zahlungsvorgang wickeln wir mit Hilfe des Zahlungsdienstleisters Stripe ab. Dafür hinterlegst du bei deiner ersten Zahlung deine gültige Kreditkarte in deinem Mitgliedskonto und erlaubst uns von da an dauerhaft Zahlungen bzw. Weisungen von dieser Kreditkarte für dich vorzunehmen, sofern du uns einen Auftrag erteilt hast. Als Auftrag gilt dann bspw. die monatliche Abbuchung der Tarifgebühr oder der einzelne Erwerb einer Anfrage. Die Höhe der Zahlung bzw. des Auftrags richten sich dann jeweils nach dem entsprechenden Buchungsvorgang.

Vertragsbeginn | Vertragsende

Unser gemeinsamer Vertrag kommt zustande, sobald wir deinen Auftrag bestätigen.

Soweit wir nichts Anderes vereinbaren, beträgt die Mindestvertragslaufzeit für kostenpflichtige Tarife zwölf Monate und die Frist für die ordentliche Kündigung vier Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit. Erfolgt keine Kündigung und ist nichts Anderes vereinbart, verlängert sich dein Vertrag um die Mindestvertragslaufzeit.

Hiervon unberührt bleibt das Recht von dir und uns zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein solcher wichtiger Grund liegt für uns insbesondere vor, wenn

  • du mit der Zahlung deiner monatlichen Entgelte in Höhe von zwei monatlichen Entgelten in Verzug bist oder
  • du schuldhaft gegen eine wesentliche Vertragspflicht verstößt und trotz Abmahnung durch uns innerhalb angemessener Frist dem nicht Abhilfe schaffst.

Die Kündigung hat in Textform oder in deinem Konto zu erfolgen, unabhängig davon auf welche Art gekündigt wurde.

Aufrechnung

Eine Aufrechnung oder die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen uns zulässig. Zulässig ist außerdem die Aufrechnung mit bestrittenen, aber entscheidungsreifen Gegenforderungen.

Verzug

Sofern du mit deinen Zahlungen uns gegenüber in Verzug gerätst, verzinsen wir unsere Forderungen gegen dich ab dem Fälligkeitszeitpunkt mit zusätzlichen Zinsen in Höhe von 12 % p. a. Dir ist natürlich der Nachweis gestattet, dass kein oder ein wesentlich geringerer Zinsschaden entstanden ist.

Wir sind zudem berechtigt, unsere Leistungen auszusetzen, wenn du mit deiner Zahlung im Verzug bist. Natürlich bist du dann auch weiterhin dazu verpflichtet, weitere Zahlungen zu leisten. Wir weisen dich darauf hin, dass die durch deinen Zahlungsverzug ausgelöste Leistungsverweigerung keinen Kündigungsgrund für dich darstellt.

3. Was sonst noch wichtig ist | Wichtige Bestimmungen

Aktualisierungen

Wie du aus unseren allgemeinen Nutzungsbedingungen entnehmen kannst, entwickeln wir ununterbrochen neue Anwendungen, optimieren bereits bestehende Funktionen oder verbessern ganz allgemein das Nutzergefühl auf unserem Portal bzw. in der Neukunden-App. Solche Änderungen nehmen wir nur vor, wenn wir der Überzeugung sind, dass dies auf keinem anderen Weg möglich ist, dabei betrachten wir jeweils einzeln, ob eine Änderung für dich zumutbar und in deinem Interesse ist.

Sofern eine solche genannte Änderung dich wesentlich in der Nutzung unserer Leistung einschränkt oder du deswegen kein weiteres Interesse mehr an der Nutzung unserer Neukunden-App hast, hast du das Recht, deinen Vertrag mit einer Frist von sechs Wochen ab Eintritt der betreffenden Änderung außerordentlich zu kündigen.

EU-Plattform zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt unter dem folgenden Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung zur Verfügung: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind gesetzlich nicht zur Teilnahme am Online-Streitbeilegungsverfahren verpflichtet und werden uns daran auch nicht beteiligen.